Zum Hauptinhalt springen

Gleichberechtigung am Arbeitsplatz - jetzt erst recht!

Anbieter*in
Termin23.11.2020
18:30  - 19:30
Veranstaltungsort


die Friedrich-Ebert-Stiftung und der DGB Nord laden Sie herzlich ein zur online-Diskussion

 

Gleichberechtigung am Arbeitsplatz – auch in Zeiten der Pandemie

 

Wann: Montag, 23. November, 18.30 Uhr

Wo: Auf der Plattform Zoom

 

Die Corona-Pandemie hat Frauen auf dem Arbeitsmarkt doppelt belastet. Sie sind im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen häufiger von Arbeitszeitreduktion betroffen, können seltener das Kurzarbeitergeld aufstocken oder verlieren gar den Job, wie eine Studie der Böckler-Stiftung gezeigt hat. Gleichzeitig übernehmen Frauen den größeren Anteil der zusätzlich anfallenden Sorgearbeit für Kinder und andere Angehörige, was die Renaissance traditioneller Rollenbilder fördert.

Dabei sind die Probleme von Frauen am Arbeitsplatz keineswegs neu. Die Corona-Krise verschärft aber die bekannten Ungleichheiten: den Gender-Pay-Gap, da Frauen und Männern eben nicht der gleiche Lohn für die gleiche Arbeit bezahlt wird, die starke Segregation des Arbeitsmarktes in typische Männer- und Frauenbranchen, die hohe weibliche Teilzeitquote mit negativen Folgen für die Rente, vergleichsweise wenige weibliche Führungskräfte und das große Volumen unbezahlte Care-Arbeit, die nach wie vor hauptsächlich von Frauen geleistet wird.

Dringender denn je sind daher politische Maßnahmen für die Gleichberechtigung am Arbeitsplatz. Die Veranstaltung des DGB-Nord und der Friedrich-Ebert-Stiftung stellt aktuelle Vorschläge für mehr Gleichberechtigung zur Diskussion, ebenso wie Praxiserfahrungen aus Betrieben

Diskussion mit

Sybille Ahlborn, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Hamburg

Svenja Pfahl, SowiTra – Institut für sozialwissenschaftlichen Transfer (Berlin)

Susanne Schöttke, Vorsitzende des ver.di Landesbezirks Nord

Moderation:   Siglinde Hessler, DGB Nord

Bitte melden Sie sich auf unserer Internetseite an: www.fes.de/lnk/gleichstellung

Angemeldete Teilnehmer_innen erhalten von uns am 20.11.20 der Veranstaltung per eMail die Zugangsdaten zu der online-Diskussion sowie technische und Datenschutzhinweise.

Außerdem heute neu: Die Podcastfolge mit Dr. Ralf Stegner, MdL, SPD-Fraktionsvorsitzender im Landtag Schleswig-Holsteins zu der Frage, wie man in der Corona-Pandemie Politik macht und dabei die eigenen Werte nicht aus dem Blick verliert: https://soundcloud.com/user-403206574/folge-28

Format: Special

Ähnliche interessante Veranstaltungen

10 Einträge gefunden

25.11.20 - 16.12.20 |

BELLIS E.V: Leipzig, in Straßenbahnen und Bussen der Stadt Leipzig

PLAKATKAMPAGNE „WAS MäNNLICHKEIT IST, ENTSCHEIDEST DU!“


27.11.20 | 18:30 - 19:30

AG Lisa Die Linke, Online

Keine mehr! – Gewalt gegen Frauen...


28.11.20 | 16:30 - 18:30

Galerie SagArt, Galerie Sagart, Eisenbahnstraße 37, 04315 Leipzig

KOLLEKTIVE AUSSTELLUNG VERNISSAGE


16.12.20 | 16:00 - 18:00

GENDERalprobe zum Jahresabschluss


07.01.21 | 19:30 - 21:00

Frauenarbeit der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens, Haus der Kirche/Dreikönigskirche Dresden

Ökumenische Frauenliturgie