Zum Hauptinhalt springen

Tag der Genderforschung Sachsen-Anhalt

Anbieter*in
Koordinierungssstelle Genderforschung und Chancengleichheit Sachsen-Anhalt
Termin26.11.2020
09:00  - 18:30
Veranstaltungsort


In diesem Jahr wird der Landesweite Tag der Genderforschung Sachsen-Anhalt aufgrund der gegenwärtigen Situation nicht wie geplant als 2-tägige Präsenzveranstaltung in Magdeburg stattfinden. Statt dessen haben wir uns für ein kleineres und zweigeteiltes Format entschieden, welches ausschließlich online stattfinden wird.

Seit 2011 etabliert sich der Landesweite Tag zu einem Forum des Austauschs und der Vernetzung zwischen Geschlechterforscher*innen untereinander und mit Studierenden, Akteur*innen aus der Gleichstellungsarbeit, Engagierten aus verschiedenen emanzipatorischen Kontexten und weiteren Interessierten und das möchten wir auch in diesem Jahr, wenn auch unter anderen Rahmenbedingungen, ermöglichen.

Im vergangenen Jahr haben wir die Tagung erstmalig unter einem übergeordneten Themenschwerpunkt ausgerichtet - "Ständig wi(e)der Widerstände: Studieren, Forschen & Lehren auf dem Gendercampus“ (siehe Rückschau zum Landesweiten Tag 2019). In diesem Jahr setzen wir unsere Zusammenarbeit sowie die inhaltliche Schwerpunktsetzung fort. Im Rahmen einer fokussierten Online-Veranstaltung widmen wir uns dem Themenfeld [Transnationale Feministische] Solidaritäten.

In der digitalen Gesprächsrunde werden wir die Voraussetzungen transnationaler feministischer Solidaritäten im Kontext feministischer Bewegungen zum Thema machen. Dabei betrachten wir gegenwärtige Krisenmomente und die Herausforderungen, Möglichkeiten und Grenzen, die sich daraus für feministische Bündnisse ergeben. Den Gegenstand hierfür bilden Praktiken dekolonisierender feministischer Politik sowie die transnationale Bewegung #keinemehr." Im Rahmen des Vortrags wird diskutiert, welche Fragen sich vor dem skizzierten Denkhorizont von Subjektivierung, Begehren und Gesellschaft und dem damit einhergehenden Verständnis von Geschlecht hinsichtlich gegenwärtiger Krisen und zukunftsfähiger Formen von Solidarität stellen.

Wir hoffen sehr, dass es uns gemeinsam auch in einer digitalen Version des landesweiten Tags gelingen kann, thematisch einzutauchen, um uns anschließend auszutauschen, miteinander zu diskutieren und uns zu vernetzen. Die Veranstaltung richtet sich an ein breites Publikum und adressiert Akteur*innen aus Wissenschaft und Praxis, Aktivist*innen, Studierende und Interessierte.

In diesem Sinne laden wir Sie und Euch ganz herzlich ein zu einem virtuellen Input und Austausch zu SOLIDARITÄTEN!

Die Veranstalter*innen

Lena Eckert und Dayana Lau vom Projekt gender*bildet an der Uni Halle
Annika Sominka vom Projekt FEM POWER an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein
Constanze Stutz von der TU Dresden
Klemens Ketelhut von der Heidelberg School of Education und
Michaela Frohberg und Morena Groll von der KGC

www.kgc-sachsen-anhalt.de/LandesweiterTagGenderforschung2020-path-1034,1036,498.html

Format: Fachtag

Ähnliche interessante Veranstaltungen

3 Einträge gefunden

26.11.20 | 09:00 - 18:30

Koordinierungssstelle Genderforschung und Chancengleichheit Sachsen-Anhalt, Online

Tag der Genderforschung Sachsen-Anhalt

04.12.20 | 09:00 - 15:00

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, efas-Geschäftsstelle, Online

18. EFAS-FACHTAGUNG:...