Zum Hauptinhalt springen

Lesung

Anbieter*in
Gleichstellungsbeauftragte von Coswig und Radebeul
Termin12.10.2022
19:00  - 20:30
Veranstaltungsort
Gleichstellungsbeauftragte von Coswig und Radebeul
Hauptstraße 4
01445 Radebeul


Wendeverlierer, Abgehängte, Rechtspopulisten – mit diesen Schlagworten sehen sich Männer aus dem Osten Deutschlands konfrontiert. Ellen Händler und Uta Mitsching-Viertel blicken hinter die Klischees und geben den Ostmännern eine Stimme. Stück um Stück entsteht ein differenziertes, vielschichtiges Bild der Lebenswirklichkeiten in Ostdeutschland vor und nach der Wende. Die Autorinnen nehmen Sie mit auf eine Reise durch achtzig Jahre deutscher Geschichte.

 

Uta Mitsching-Viertel und Ellen Händler, Jahrgang 1948, verbindet mit den von ihnen interviewten Männern eine gemeinsame Lebensgeschichte. In der DDR geboren und aufgewachsen, begannen sie im Osten ihre berufliche Laufbahn und wurden Mütter von jeweils zwei Kindern.

 

Wann: 12.10.2022

Wo: im Radebeuler Kultur-Bahnhof

Eintritt an der Abendkasse: 4,– | 2,– Euro ermäßigt mit dem Radebeul-Pass

Format: Lesung

Ähnliche interessante Veranstaltungen

4 Einträge gefunden

27.09.22 | 19:00 - 21:00

Gleichstellungsbeauftragte von Coswig und Radebeul, Evangelisches Gemeindezentrum, Coswig

Lesung „Sprache und Sein“

12.10.22 | 19:00 - 20:30

Gleichstellungsbeauftragte von Coswig und Radebeul, Gleichstellungsbeauftragte von Coswig und Radebeul

Lesung


31.10.22 | 18:00 - 20:30

Feministische Bibliothek MONAliesA, Feministische Bibliothek MONAliesA im Lotta, Leipzig

Endlich. Über Trauer reden - Lesung und...

16.11.22 | 17:30 - 19:00

Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen, Online

Digitale Buchvorstellung: Die Ersten...