Zum Hauptinhalt springen

Spritzen. Geschichte der weiblichen Ejakulation

Anbieter*in
Termin14.03.2020
20:00  - 21:30
Veranstaltungsort Windscheidstraße 51
04277 Leipzig


 

LESUNG & GESPRÄCH | Flugschriften Reihe

Spritzen. Geschichte der weiblichen Ejakulation
STEPHANIE HAERDLE

Die Geschichte der weiblichen Ejakulation ist auch eine Geschichte des weiblichen Körpers, seiner Abwertung und Bejahung. Auch Frauen ejakulieren beim Sex? Aber ja doch! Bis zu 69 % aller Frauen spritzen beim Kommen. Trotzdem wird die weibliche Ejakulation auch heute noch kontrovers diskutiert. Für die Einen ist sie ein Mythos, für die Anderen sexueller Alltag. Doch was weiß man wirklich darüber, und warum hat sich dieses Wissen noch immer nicht durchgesetzt? „Spritzen“ ist eine lustvolle Reise: Vom alten China und Indien bis ins heutige Europa, von der Anatomie von Klitoris, G-Fläche und weiblicher Prostata bis zu Squirting-Queens und aktuellen feministischen Kämpfen – Stephanie Haerdle zeigt: Die Geschichte der weiblichen Ejakulation ist auch eine Geschichte des gesellschaftlichen Blicks auf den weiblichen Körper.

STEPHANIE HAERDLE | geboren in Freiburg, studierte Neuere deutsche Literatur, Kulturwissenschaft und Gender Studies (M.A.) in Berlin, wo sie auch heute lebt. Stephanie Haerdle, geboren in Freiburg, studierte Neuere deutsche Literatur, Kulturwissenschaft und Gender Studies in Berlin, wo sie auch heute lebt.

Eintritt: frei

Format: Lesung

Ähnliche interessante Veranstaltungen

4 Einträge gefunden

20.02.20 | 19:00 - 21:00

F*Streik Netzwerk Dresden, riesa efau - Motorenhalle, Wachsbleichstr. 4a, Dresden

Beziehungsweise Revolution. 1917, 1968...

27.02.20 | 19:00 - 21:00

F*Streik Netzwerk Dresden, Projekttheater Dresden, Louisenstr. 47

Fuck up + Unwork = Streik?