Zum Hauptinhalt springen

(ONLINE-)WERKSTATT zu Christa Wolf

Anbieter*in
Termin20.05.2021
18:00  - 20:00
Veranstaltungsort Windscheidstraße 51
04277 Leipzig


(ONLINE-)Werkstatt

Biografische Werkstatt zu Christa Wolf

Werkstatt-Leitung: PD Dr. Birgit Dahlke

Die Frauenkultur porträtiert in dieser Werkstatt-Reihe Philosophinnen | Autorinnen als Impulsgeberinnen in ihrem gesellschaftlichen und zeitlichen Kontext... auch um zu zeigen, wie Wissen ihr Handeln beeinflusste; wie notwendig es ist, eigene Positionen öffentlich zu formulieren, um Diskurse über Verantwortlichkeit, humanistische Lebenskonzepte und Sinnfragen führen zu können. Die Schriftstellerin Christa Wolf (1929 – 2011) war und ist so eine Impulsgeberin. Ihre Literatur regt Auseinandersetzung an, mit der großen Geschichte ebenso wie mit dem eigenen Alltagsverhalten. Ihre Texte polarisieren und eröffnen Perspektiven. Der Blick auf ihre Biographie lässt Krieg und Flucht als die Schlüsselerfahrung erkennen. Wie prägen sie ihre Literatur, wie ihre politischen und moralischen Entscheidungen? Empfohlene vorbereitende Lektüre: ihre Alltagschronik "Ein Tag im Jahr. 1960 -2000" (Luchterhand 2003) oder den Briefband "Christa Wolf. Briefe 1952-2011. Man steht sehr bequem zwischen allen Fronten" (Suhrkamp 2016).

PD Dr. BIRGIT DAHLKE ist Leiterin der Arbeits- und Forschungsstelle Privatbibliothek Christa und Gerhard Wolf an der Humboldt-Universität Berlin und publizierte u.a. die Porträts "Wolfgang Hilbig" (Wehrhahn Verlag 2011) und "Christa Wolf. Antifaschistin - Humanistin - Sozialistin" (Königshausen & Neumann 2019)

Anmeldung bis zum 18. 05. 2021 erforderlich. || Teilnahmegebühr: 5,- | 3,- Euro ermäßigt

Im Online-Format: Teilnahmelink wird nach bestätigter Anmeldung zugeschickt

 

Format: Seminar

Ähnliche interessante Veranstaltungen