Zum Hauptinhalt springen

Feminist Porn

Anbieter*in
Termin13.12.2018
19:00  - 21:00
Veranstaltungsort Windscheidstraße 51
04277 Leipzig


Widerstand oder doch nur Marketingstrategie?

 

VORTRAG & DISKUSSION
mit MARIAN MANN, Universität Leipzig

Postporn, Feministische Pornografie, Frauenporno, Fair Porn - schon seit den 1970er Jahren entwickeln sich Begriffe und Strömungen, die sich von der Mainstreampornografie abzugrenzen suchen. Doch was steckt dahinter? Brechen die Alternativen tatsächlich mit chauvinistischen Erzähltraditionen und Produktionspraktiken? Kann Pornografie, die marktwirtschaftlichen Verwertungspraktiken unterworfen ist, überhaupt widerständig sein? Marian Mann untersucht in ihrer Bachelorarbeit die geschichtliche Beziehung von Pornografie und Feminismus und richtet den Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung der Branche. Anhand der Beispiele zweier Pornografinnen nimmt sie aktuelle Pornoprojekte genauer unter die Lupe, die sich bewusst im Kontrast zum Mainstream positionieren.

Eintritt: 3,- | 1,50 Euro ermäßigt

Format: Vortrag