Zum Hauptinhalt springen

Online:Dr. med. Margarete Blank

Anbieter*in
Termin19.02.2021
19:00  - 20:15
Veranstaltungsort Windscheidstraße 51
04277 Leipzig


ONLINE-VORTRAG & DISKUSSION

Dr. med. Margarete Blank zum 120.Geburtstag. Spurensuche im Leben der Panitzscher Ärztin

 

Dr. Petra Lau, Historikerin

Margarete Viktoria Blank wurde am 21.Februar 1901 in einer deutsch-baltischen Familie in Kiew geboren. Sie studierte, approbierte und arbeitete als Volontärin an der chirurgischen Universitätsklinik in Leipzig. Als Landärztin in Panitzsch bei Leipzig entwickelte sie sich zu einer anerkannten und unermüdlich für ihre Patient*innen tätigen Ärztin.

Ihr Doktorvater verließ wegen der sich abzeichnenden unheilvollen Entwicklung 1932 Deutschland und schlug auch Margarete Blank vor, eine wissenschaftliche Karriere an der Johns Hopkins University in Baltimore zu beginnen. Doch die Arbeit mit ihren Patient*innen ging ihr immer vor; so nahm sie den Vorschlag nicht an.

Bis heute gibt es noch zahlreiche ungeklärte Fragen zu Margarete Blank. Aber zweifelsfrei ist: Sie war eine erklärte Gegnerin des NS-Regimes, das sie als brutal und menschenverachtend ablehnte. Sie verweigerte den Hitlergruß und gehörte auch nicht dem NS-Ärztebund an. Als Ärztin, Humanistin und Christin half sie auch Zwangsarbeiter*innen und Kriegsgefangenen über das übliche Maß hinaus u.a. mit zusätzlichen Rationen, Medikamenten. Sie war unermüdlich unterwegs, besonders auch bei Bombenangriffen, um Beistand und Hilfe zu leisten. Bis heute haben Dorfbewohner*innen Erinnerungen an "das kleine Fräulein Doktor" bewahrt. Das war Widerstand – nicht zwangsläufig verbunden mit der Mitgliedschaft in einer Widerstandsgruppe – zu einer Zeit, in der viele Angst hatten; andere verraten haben...

Von einem Berufskollegen denunziert, wurde sie am 08.Februar 1945, wenige Stunden vor Beginn der Luftangriffe auf Dresden, hingerichtet. Anlässlich Ihres 120.Geburtstages wird erinnert an wichtige Stationen im Leben der Ärztin und auch an die Menschen, die sie begleiteten.

Durch die Veranstaltung führt Dr. Petra Lau, Historikerin, Absolventin der Leipziger Universität, langjährige Gemeinderätin in Borsdorf und Vorsitzende des Vereins Dr.-Margarete- Blank-Gedenkstätte e.V. | Eintritt auf Spendenbasis

Teilnahmelink unter www.frauenkultur-leipzig.de

Format: Vortrag